[Rezension] Opposition – Schattenblitz

image

Titel: Opposition
Autor: Jennifer L. Armentrout
Seiten: 533
Preis: 10,55€; Deutsche Ausgabe: 19,99
5. Band der Lux-Reihe

Klappentext:
Katy knows the world changed the night the Luxen came. She can’t believe Daemon welcomed his race or stood by as his kind threatened to obliterate every last human and hybrid on Earth. But the lines between good and bad have blurred. Daemon will do anything to save those he loves, even if it means betrayal. But when it quickly becomes impossible to tell friend from foe, and the world is crumbling around them, they may lose everything to ensure the survival of their friends…and mankind. War has come to Earth. And no matter the outcome, the future will never be the same for those left standing.

Inhalt:
Die Lux sind auf die Erde gekommen und Daemon, Dee und Dawson konnten nicht anders, als sich ihnen anzuschließen. Katy, Beth, Archer und Luc sind zurück geblieben. Bald schon fangen die Lux an, viele Menschen grausam umzubringen, und es kommt zum Krieg zwischen den Lux und den Menschen. Als Katy Daemon begegnet, scheint er alle Gefühle für sie verloren zu haben. Sie ist sich nicht sicher, auf wessen Seite er steht.
Als ihnen klar wird, dass die Lux die Erde für sich wollen und alle Menschen auslöschen werden, versuchen Katy und die anderen, die Invasion aufzuhalten.

Meine Meinung:
Mir hat das Buch wirklich gut gefallen. Der Schreibstil der Autorin hat mir wie schon in den anderen Bänden sehr gut gefallen, und er lässt sich auch auf englisch schnell und gut lesen. Es wird immer abwechselnd aus Daemons und aus Katys Sicht geschrieben. An sich finde ich diese Idee gut, aber manchmal habe ich, wie auch schon in Origin, zwischendurch gar nicht mehr gewusst, wer eigentlich im Moment gerade erzählt hat, weil beide Sichten vom Schreibstil her nicht unterschiedlich sind. Und außerdem wurde dem Buch dadurch am Anfang die Spannung genommen, als Katy sich gefragt hat, auf welcher Seite Daemon steht. Das wusste man natürlich ziemlich bald, weil man ja auch Daemons Gedanken kennt.
Was mir an dem Buch auch sehr gut gefällt, ist, dass die Handlung im Gegensatz zu den ersten drei Bänden spannender und rasanter ist und dass es außer Daemon und Katy noch andere tolle Charaktere gibt, wie zum Beispiel Luc und Archer, die ich beide auf ihre Art sehr liebenswürdig finde.
Das Ende ist meiner Meinung nach sehr gelungen und es bleiben keine Fragen offen. Ich finde es zwar schade, dass am Ende nicht noch mehr passiert ist, also dass es nicht nochmal so richtig spannend wurde, aber dafür war es sonst fast die ganze Zeit über spannend. Es gibt auch einen Epilog, sodass man weiß, wie Katy und Daemon danach leben.

Bewertung:
Ich fand „Opposition“ ungefähr so gut wie „Origin“ und viel besser als „Obsidian“, „Onyx“ und „Opal“. Es lohnt sich auf jeden Fall, es zu lesen. Ich gebe ihm 4,5 von 5 Sternen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s